Stream / Home · FAQ · Forum · Kontakt · SucheTuesday, December 06, 2022
Navigation
Stream / Home
FAQ
Forum
Kontakt
Suche
Benutzer Online
Gäste Online: 8
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 891
Neustes Mitglied: ixltoo
DAR Compilation Vol. 3
Listen to some soundbites

Review auf Medienkonverter
Review auf Kulturterrorismus
Review on Winter Light blog
Review on Synth&Sequences
Recension sur Guts of Darkness
Review on Damned by Light
Review on Chain D.L.K.

Dark Ambient Radio Vol. 3

Available at your favorite regional mailorder:

Order at Minor Minor
(Germany)
Order at Winter Light Winter Light (NL)
DAR Compilation Vol. 2
Sound samples on MySpace

Review auf Kulturterrorismus
Review auf Necroweb
Reseña de Mentenebre
Review auf Medienkonverter
Review on Gothtronic
Review auf Club Debil

Dark Ambient Radio Vol. 2

Available at your favorite regional mailorder:

Order at Minor Minor
(Germany)
Order at Winter Light Winter Light (NL)
DAR Compilation Vol. 1
Sound samples on MySpace

Review auf Kulturterrorismus
Review auf Medienkonverter
Review on gothtronic.com
Review auf necroweb.de
Review auf Club Debil
Reseña de Mentenebre

Compilation includes tracks by Ah Cama-Soz & All Sides, Dark Muse & Nihil Communication, Evoke Scurvee, False Mirror, Megatone, Mytrip, Nagual Art, Phelios, Phobos, Stephen Parsick, and Svartsinn

Available at your favorite mailorder:
Thread ansehen
Dark Ambient Radio | Talk | Dark Ambient Konzert- und Festival-Termine / DA Concert and Festival Events
Autor Dark Ambient Clubs
Dietmar1968
Mitglied

Beiträge: 5
Eingetreten: 17.11.11
Eingetragen auf 12-12-2013 21:40
Nabend, bin zum ersten mal hier und hätte mal ´ne Frage. Gibt es in Deutschland, vorzugsweise NRW, Clubs, die Dark Ambient auflegen.

Danke schonmal im Voraus
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
DarkAmbient
Technischer Administrator

User Avatar

Beiträge: 1125
Ort: Hamburg
Eingetreten: 08.02.06
Eingetragen auf 15-12-2013 06:49
Soweit mir bekannt, gibt es keine regelmäßige Veranstaltung in D. Die Male, wo es auf einem Flyer neben anderen Stilen stand, konnte man nicht annähernd von Dark Ambient sprechen. Und die Male, wo tatsächlich DA aufgelegt wurde, wird es nicht auf den Flyer gedruckt. Ich hab selbst einmal eine Chillout-Area beschallt und habe die damit verbundenen Schwierigkeiten selbst erlebt. Es ist nun mal ein Stil, der es einem nicht gerade leicht macht ihn in Gesellschaft zu genießen. Da sind Mini-Festivals und Konzerte besser geeignet, wo wirklich Devotees zusammenkommen.
http://home.arcor.de/tmielke Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
Violette
Mitglied

Beiträge: 3
Eingetreten: 15.12.13
Eingetragen auf 15-12-2013 19:26
Gibt es in NRW tatsächlich keinen Club oder andere Location in der dark Ambient gespielt wird? Das ist echt enttäuschend smiley
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
betadecay
Mitglied

User Avatar

Beiträge: 50
Eingetreten: 15.07.12
Eingetragen auf 17-12-2013 12:23
Das Problem beim Dark Ambient ist, dass er von den meisten Leuten gar nicht als Musik wahrgenommen, wird. Eher als Geräusch oder im besten Fall als 40 Minuten langes Intro, nachdem dann aber doch keine Musik mehr kommt.

Rate mal, warum dieser Stream mit maximal 50 parallelen Hörern auskommt. 30 waren damals schon etwas zu wenig, aber wie oft werden die 50 erreicht... Und dabei kann das weltweit empfangen werden. Sowas tut sich kein Club an. Dazu passen auch die durchschnittlichen Verkaufs- bzw. Downloadzahlen im DA - damit ist wohl noch keiner reich geworden.

Eigentlich schade, denn der Stil bietet eine Menge: man kann mit "akustischen" Instrumenten arbeiten (TROUM nutzen z.B. ein Akkordeon) oder mit Synthesizern, mit Drum Loops oder ohne jeden erkennbaren Rhythmus, mit Melodie oder mit Drones. Am Synth ist fast keine Einstellung zu abartig, um im DA nicht doch irgendeine Verwendung zu finden.
https://soundcloud.com/argyre-planitia Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
Dietmar1968
Mitglied

Beiträge: 5
Eingetreten: 17.11.11
Eingetragen auf 18-12-2013 17:50
Das ist eigentlich schade. Okay, Dark Ambient ist zwar keine Mainstream Musik, aber das sind viele andere Genres auch nicht, aber dafür gibt es trotzdem Clubs. Kann es nicht auch damit zusammen hängen, dass Dark Ambient noch relativ unbekannt ist?
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
DarkAmbient
Technischer Administrator

User Avatar

Beiträge: 1125
Ort: Hamburg
Eingetreten: 08.02.06
Eingetragen auf 21-12-2013 05:13
Noch? Ich sehe keine Tendenz der Popularisierung dieses Stils. Im Gegenteil: Selbst im Rahmen des eher vielfältigen WGT ist der Stil in den letzten Jahren eher im Niedergang gewesen zugunsten neovölkischer Musik. DA ist einfach zu unspektakulär.

Aber dass es nicht an jeder Ecke gespielt wird macht eigentlich nichts -- abgesehen davon, dass man sich gelegentlich in die Fernbahn setzen muss statt in den Nahverkehr um ein oder zwei Mal im Jahr zusammen mit Gleichgesinnten einen live act zu genießen.

PS: Wie unglaublich winzig die Nische ist, die DA besetzt, wird deutlich, wenn man sieht, dass sogar auf einer Ambient-Konferenz Dark Ambient in Hochkommata gesetzt wird.

Bearbeitet von DarkAmbient auf 21-12-2013 05:33
http://home.arcor.de/tmielke Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
Atkror
Mitglied

Beiträge: 49
Ort: Gelsenkirchen
Eingetreten: 16.10.10
Eingetragen auf 23-12-2013 16:53
Ich finde gerade die Tatsache, dass das Genre so klein ist macht es erst recht interessant! Das man im eigentlichen Sinne keine Clubs findet, ist zwar Schade, macht für mich aber den besonderen Reiz aus. Da ich nur Laie in der Szene bin, kann ich die Schwierigkeiten im „Live/Auflegebereich“ zu arbeiten schlecht nachvollziehen. Wahrscheinlich sind kleinere Konzerte und Acts mit mehreren Künstlern attraktiver als jedes Wochenende ein Lineup etc. anbieten zu müssen. Letztlich müsste das jemand anpacken in dem Wissen, dass auch ein gewisses Stammpublikum am Start ist. So ein Einzugsgebiet und Werbefeld muss man erst mal finden, um die Sache unter dem Strich am laufen zu halten. Wahrscheinlich bleibt DA das was es ist, eine Randerscheinung. Vielleicht eines DER Merkmale. Ich genieße diese eigenwillige und schöpferische Atmosphäre auf den Konzerten, hier besonders das Phobos Festival. Aber vielleicht findet sich ein Mutiger, der den Versuch wagt. Meine Idee dabei war schon immer, eine Festival-Reihe über das Jahr hinweg auf die Beine zu stellen!

Bearbeitet von Atkror auf 23-12-2013 16:55
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
nexi
Mitglied

User Avatar

Beiträge: 89
Ort: Neben Wuppertal + Würzburg
Eingetreten: 03.09.06
Eingetragen auf 26-12-2013 09:18
Hallo Atkror,

ich kenn dein Problem, es gab mal Im Zfall(ist ja nun auch Platt soweit ich weiss) in Bochum an den "Pagan in Love" und anderen special Partys teilweise Dark Ambient unten im kleinsten Raum, war aber meist wenig los. Ansonsten kenn ich leider auch nichts. Inzwischen leb ich leider in Süddeutschland und hier ist mal so gar nichts los was das Genre angeht.

Phobos war/ist als "Festival" das absolute Highlight in NRW.


[img]http://img136.imageshack.us/img136/7176/sigas4.jpg[/img]
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
Atkror
Mitglied

Beiträge: 49
Ort: Gelsenkirchen
Eingetreten: 16.10.10
Eingetragen auf 30-12-2013 07:23
@nexi

Auf der einen Seite schade, dass DA nicht populärer ist. Auf der anderen Seite auch gut, weil nicht so überlaufen! Wenn es dann bei einem "Festival" in NRW bleibt, auch gut, ist die Vorfreude größer ;-)
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
nexi
Mitglied

User Avatar

Beiträge: 89
Ort: Neben Wuppertal + Würzburg
Eingetreten: 03.09.06
Eingetragen auf 31-12-2013 13:45
naja bisschen populärer wäre schon ok, dann gäb es hier unten vll auch was smiley


[img]http://img136.imageshack.us/img136/7176/sigas4.jpg[/img]
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
Monolith
Mitglied

Beiträge: 1
Eingetreten: 11.11.12
Eingetragen auf 04-01-2014 02:03
Wie es von einigen hier schon richtig erwähnt wurde, ist DA zu spielen für die meisten Clubs einfach uninteressant oder anders gesagt zu unspektakulär für die Ohren des Publikums. Dark Ambient erreicht wirklich nur einen minimalen Teil von Zuhörern, obwohl das so eigtl. auch nicht stimmt. Wenn ich mit Außenstehenden / Unwissenden auf diesen Bereich Musik zu sprechen komme, werde ich irgendwann immer gefragt, was DA denn ist bzw. wie klingt. nunja und da ist die Antwort recht einfach.
Im Prinzip hört es jeder der Horror, Sci-Fi, Thriller u.ä. Filme schaut. auch im Videospiel-Bereich ist DA nicht mehr weg zu denken. Somit ist dann meist schnell klar was DA nun ist aber als Musik empfinden es viele tatsächlich nicht wirklich. kommen dann auch immer so Kommentare"wie man sowas gern hören kann is doch voll gruselig... " smiley
ein Freund von mir, der DA selbst recht gern hört (um auf das Club-Ding zurück zu kommen) geht sogar soweit, und meint das es halt auch einfach in der Darbietung schier zu langweilig ist wenn Protagonist XY hinter seinen Laptop / Gerätschaften steht und diese im Dämmerlicht bedient.
Der Ansicht bin ich garnicht und diverse Künstler haben das auch meiner Meinung nach unter Beweis gestellt.
Aber in Clubs denke ich auch funktioniert DA eher weniger ! Aus vielerlei Gründen. Wohingegen DA sehr gut funktionieren würde wären besondere Location`s. Eine Waldbühne oder Höhle oder so etwas wie die Zeche Zollverein kann ich mir in Verbindung mit DA hervorragend vorstellen und gäbe mit Sicherheit ein tolles Setting ! Ob und mit welchem Aufwand so etwas zu realisieren wäre ist natürlich eine andere Geschichte !
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
Atkror
Mitglied

Beiträge: 49
Ort: Gelsenkirchen
Eingetreten: 16.10.10
Eingetragen auf 05-01-2014 13:02
Witzigerweise mache ich dieselben Erfahrungen wie du. Die meisten Leute kennen die Musik sehr wohl, nehmen das aber als expliziten Musikstil gar nicht wahr. Ähnlich wie bei dir heißt es dann immer: "Ach, diese Hintergrundmusik!?" Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass wohl viele Filme/Games etc. gar nicht ihre Wirkung entfalten würden, wenn eben diese Hintergrundmusik nicht so "geil" wäre ;-). Ganz davon abgesehen, dass ich auch schon Reaktionen geerntet habe, die vollkommenes Unverständnis hervorgerufen habe; "Was ist ´das´ denn für´n kranker Sch..". Von daher bestreitet DA eine Nische, die vielleicht populärer sein könnte, meines Erachtens nach aber gar nicht sein muss/sollte.

Für Club´s ist der Stil wahrscheinlich auch deswegen uninteressanter, weil das nicht die "nebenher unterhalten Musik ist", sonder eher die im Stillen zu genießende. Besondere Spielorte zu akquirieren ist natürlich ein Mittel, um den Darstellungen mehr Kraft/Eindrücklichkeit zu verleihen. Zeche Zollverein wäre da in jedem Fall mal eine Adresse! Im Ruhrgebiet findet sich bestimmt auch noch die eine oder andere Industrieruine, die man dafür nutzen könnte. Die Organisation ist in der Tat eine andere Geschichte, wobei mich das schon immer gereizt hat, seit dem ich diese Musik entdeckt habe. Es müssen sich wahrscheinlich eine Gruppe von Leuten finden, die das anpacken!

Bearbeitet von Atkror auf 05-01-2014 13:03
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
DarkAmbient
Technischer Administrator

User Avatar

Beiträge: 1125
Ort: Hamburg
Eingetreten: 08.02.06
Eingetragen auf 05-01-2014 14:47
Genau! Meine Unterstützung hättet ihr jedenfalls.

Man kann das auch ganz graßwurzelmäßig gestalten: Irgendwo in einem Kulturzentrum einen günstigen (oder sogar kostenlosen) Raum klar machen, 2-3 Künstler kontaktieren, ob die nicht ein kleines Set zum Besten geben würden und dann reicht es auch, wenn nur ein dutzend Interessierte kommen. Dann ist es eben ein 'workshop'.

So ist übrigens auch DAR entstanden, btw.: mit 5 Hörer-Slots über eine DSL-Leitung mit dynamischer IP-Adresse, die nur Eingeweihte kannten.

Es gibt nichts gutes, außer man tutes! smiley
http://home.arcor.de/tmielke Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
XXYao
Mitglied

Beiträge: 1
Eingetreten: 06.01.14
Eingetragen auf 06-01-2014 22:57
Hallo zusammen! Bin hier neu im Forum, obwohl ich schon seit ca. 2 Jahren immer wieder Dark Ambient Radio höre (der einzige Stream, der mich wirklich anspricht!)

Zum Thema: Genau die gleichen Gedanken habe ich mir auch schon über Dark Ambient und Veranstaltungen in diesem Kontext gemacht.
Ich stimme mit Monolith überein, dass DA eher was für besondere Orte ist und eher ein kleines und spezielles Publikum anspricht.

Davon abgesehen finde ich es aber wie sicher alle hier sehr spannend, Ideen für solche kleinen aber feinen Veranstaltungen zu entwickeln! Es wäre gerade interessant, wenn man vom üblichen Club-Setting abweicht und einen originellen Rahmen für den gemeinschaftlichen Musikgenuss schafft.

Vielleicht können wir hier ja mal ein kleines Brainstorming machen - Orte, Gestaltung, Durchführung - was denkt ihr?
Sende Private Message
Autor RE: Dark Ambient Clubs
Atkror
Mitglied

Beiträge: 49
Ort: Gelsenkirchen
Eingetreten: 16.10.10
Eingetragen auf 08-01-2014 17:03
Witzig zu lesen, dass das Radio mit so kleinen Schritten begonnen hat ;-) Also geschweige dem Motto wehret den Anfängen!

Die Idee zu "Brainstromen" ist Klasse!! Vielleicht lässt sich daraus mehr entwickeln, oder bietet für den ein oder anderen Künstler eine hoffentlich gelungene Anregung.
Sende Private Message
Springe zum Forum:
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Shoutbox
Du musst Dich einloggen, um eine Nachricht zu schreiben.

The Large
05 Dec : 09:37
"L'age d'or II" is a long composition...

Seelenkrank
05 Dec : 08:31
Stream stuck since yesterday smiley

The Large
19 Oct : 20:04
War is coming, man.

DarkAmbient
09 Sep : 14:00
Possible disruption of service on 16th of September due to connecting to the fiber network.

DarkAmbient
12 Jul : 13:45
Just added an in-browser streaming option for Firefox users.

Shoutbox Archiv
Panel Stats