Stream / Home · FAQ · Forum · Kontakt · SucheTuesday, February 07, 2023
Navigation
Stream / Home
FAQ
Forum
Kontakt
Suche
Benutzer Online
Gäste Online: 6
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 893
Neustes Mitglied: Agnus Bootis
DAR Compilation Vol. 3
Listen to some soundbites

Review auf Medienkonverter
Review auf Kulturterrorismus
Review on Winter Light blog
Review on Synth&Sequences
Recension sur Guts of Darkness
Review on Damned by Light
Review on Chain D.L.K.

Dark Ambient Radio Vol. 3

Available at your favorite regional mailorder:

Order at Minor Minor
(Germany)
Order at Winter Light Winter Light (NL)
DAR Compilation Vol. 2
Sound samples on MySpace

Review auf Kulturterrorismus
Review auf Necroweb
Reseña de Mentenebre
Review auf Medienkonverter
Review on Gothtronic
Review auf Club Debil

Dark Ambient Radio Vol. 2

Available at your favorite regional mailorder:

Order at Minor Minor
(Germany)
Order at Winter Light Winter Light (NL)
DAR Compilation Vol. 1
Sound samples on MySpace

Review auf Kulturterrorismus
Review auf Medienkonverter
Review on gothtronic.com
Review auf necroweb.de
Review auf Club Debil
Reseña de Mentenebre

Compilation includes tracks by Ah Cama-Soz & All Sides, Dark Muse & Nihil Communication, Evoke Scurvee, False Mirror, Megatone, Mytrip, Nagual Art, Phelios, Phobos, Stephen Parsick, and Svartsinn

Available at your favorite mailorder:
Thread ansehen
Dark Ambient Radio | Talk | Dark Ambient
Autor Fieldrecordings
dasbirkenrauschen
Mitglied

Beiträge: 7
Eingetreten: 23.06.07
Eingetragen auf 09-06-2008 19:35
Hallo,
Wie der Titel bereits vermuten lässt, habe ich eine Frage zum Thema Fieldrecordings/Feldaufnahmen. Und zwar interessiert mich primär, welche Medien bzw. welche Mikrofontypen/-hersteller geeignet für Aufnahmen natürlicher Klänge unter freiem Himmel sind. Zu betonen ist außerdem dass ich mich in diesem Gebiet erst noch vorran tasten muss um auch ein richtiges Gespür dafür entwickeln zu können - günstige Lösungsvorschläge wären für mich demnach besonders interessant!

Gruß.

Bearbeitet von dasbirkenrauschen auf 09-06-2008 19:37
Sende Private Message
Autor RE: Fieldrecordings
False Mirror
Mitglied

User Avatar

Beiträge: 150
Ort: Ulm
Eingetreten: 21.07.07
Eingetragen auf 09-06-2008 20:04
meinereiner verwendet ein Rode NT4 für die meisten FRs
aufgenommen wird auf einem Sony MZ-RH10 (HiMD), Monitoring via Sennheiser HD-25


falsemirror.de | facebook.com/falsemirror.de
http://www.falsemirror.de Sende Private Message
Autor RE: Fieldrecordings
Tektonik
Mitglied

User Avatar

Beiträge: 399
Ort: Pudding City, Eastern Westphalia
Eingetreten: 25.02.07
Eingetragen auf 09-06-2008 23:37
Meine Empfehlung: Nicht am falschen Ende sparen!

Ein Paar guter Kondensatormikrophone, evtl. mit Wechselkapseln, die man für diverse Mikrophonierungen heranziehen kann (X/Y, Jecklinscheibe etc.). Das Rode NT-4 ist auch eine prima Wahl, weil es durch seine Kapselanordnung schon X/Y-Mikrophonie ermöglicht. Für Spezialaufgaben sollte man evtl. auch die Anschaffung eines Richtmikrophones ins Auge fassen (Rode oder Audio Technica bauen da ganz brauchbare Lösungen). Einen Recorder mit 48V-Phantomspeisung, um die Mikros mit Speisespannung versorgen zu können, vzw. digital (Tascam DA-P1 oder HD-P2, Fostex FR-2 oder FR-2LE, Sound Devices 2200, oder der große Nagra V). Gute Hardware geht ins Geld, lohnt sich aber immer; man kann z. B. den Ambientsound eines Konzertes mitschneiden oder andere, nutzbringende Dinge damit anstellen). Für ganz rudimentäre Anwednungen fährst Du wahrscheinlich schon ganz gut mit einem der kleinen Handhelds, z. B. von Zoom oder Edirol. Der Vorteil ist, daß sie gleich im digitalen Format aufzeichnen; der Nachteil ist u. U., daß die verwendeten Mikrophone nicht soo toll sind. Aber für den Anfang und zum Blutlecken...? Dafür sind diese digitalen Diktiergeräte eigentlich ganz gut.

Wichtig ist, an so Dinge wie Wind- und Regenschutz zu denken (Anglerschirm/-zelt). Eine solide Transporttasche (PortaBrace, Lowe) sollte auch dabei sein, damit man alles platzsparend und sicher verstauen kann. Habe ich Geduld schon erwähnt?

Meine erste Wahl für Field Recordings (etwas aufwendiger) sind der Sennheiser MKE-2002 Kunstkopf oder das Crown SASS-P Mk. 2 Stereo-PZM-Mikrophon. Als Aufnahmegerät entweder ein eingemessenes Sony TC-D5M, eine Nagra IV oder ein Fostex FR-2... fertig.

Stephen


"Wer sich am kommerziellen Musikgeschmack orientiert, dient der Reaktion." (Einstürzende Neubauten, 1981)
Sende Private Message
Autor RE: Fieldrecordings
dasbirkenrauschen
Mitglied

Beiträge: 7
Eingetreten: 23.06.07
Eingetragen auf 10-06-2008 16:45
Tektonik schrieb: Aber für den Anfang und zum Blutlecken...? Dafür sind diese digitalen Diktiergeräte eigentlich ganz gut.

Wichtig ist, an so Dinge wie Wind- und Regenschutz zu denken (Anglerschirm/-zelt). Eine solide Transporttasche (PortaBrace, Lowe) sollte auch dabei sein, damit man alles platzsparend und sicher verstauen kann. Habe ich Geduld schon erwähnt?


Gut, von MiniDisc Playern habe ich auch schon ein paar positive Erfahrungsberichte gehört, ich denke in dieser Richtung werde ich mich mal umschauen.

Ja, für den Anfang zum Blut lecken werde ich von preisintensiver Profi-Technik doch erst mal Abstand nehmen. Solange das aufgenommene Signal weitestgehend frei von Störgeräuschen ist, bin ich schon zufrieden. Die ersten Aufnahmen (Sommergewitter) habe ich vor einiger Zeit mit einem Diktiergerät für normale Audio-Kassetten getestet, die "Qualität" ist da natürlich sehr...rauschig. Ich hoffe das wird nicht all zu schwer zu übertreffen sein. Ach ja, Geduld habe ich auch.

Erst mal danke für die Ratschläge!
Sende Private Message
Springe zum Forum:
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Shoutbox
Du musst Dich einloggen, um eine Nachricht zu schreiben.

DarkAmbient
26 Jan : 17:01
I have to think about an alert that not only tells me if the connetion is gone, but also notifies me about longer periods of silence ...

The Large
09 Jan : 22:24
Scary sounds.

CrepusculaR
01 Jan : 17:10
Have a great 2023 ! with more and better music ! cheers !

DeadScreecher
19 Dec : 15:16
Good radio buddy. I like it that it's one channel but still versatile.

The Large
08 Dec : 20:31
Nice to have the stream back. Good songs mixing in one after other creating a neverending flow of rhythm.

Shoutbox Archiv
Panel Stats