Stream / Home · FAQ · Forum · Kontakt · SucheSunday, August 14, 2022
Navigation
Stream / Home
FAQ
Forum
Kontakt
Suche
Benutzer Online
Gäste Online: 9
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 889
Neustes Mitglied: Rugdealer
DAR Compilation Vol. 3
Listen to some soundbites

Review auf Medienkonverter
Review auf Kulturterrorismus
Review on Winter Light blog
Review on Synth&Sequences
Recension sur Guts of Darkness
Review on Damned by Light
Review on Chain D.L.K.

Dark Ambient Radio Vol. 3

Available at your favorite regional mailorder:

Order at Minor Minor
(Germany)
Order at Winter Light Winter Light (NL)
DAR Compilation Vol. 2
Sound samples on MySpace

Review auf Kulturterrorismus
Review auf Necroweb
Reseña de Mentenebre
Review auf Medienkonverter
Review on Gothtronic
Review auf Club Debil

Dark Ambient Radio Vol. 2

Available at your favorite regional mailorder:

Order at Minor Minor
(Germany)
Order at Winter Light Winter Light (NL)
DAR Compilation Vol. 1
Sound samples on MySpace

Review auf Kulturterrorismus
Review auf Medienkonverter
Review on gothtronic.com
Review auf necroweb.de
Review auf Club Debil
Reseña de Mentenebre

Compilation includes tracks by Ah Cama-Soz & All Sides, Dark Muse & Nihil Communication, Evoke Scurvee, False Mirror, Megatone, Mytrip, Nagual Art, Phelios, Phobos, Stephen Parsick, and Svartsinn

Available at your favorite mailorder:
Thread ansehen
Dark Ambient Radio | Talk | Dark Ambient Konzert- und Festival-Termine / DA Concert and Festival Events
Seite 2 von 2 < 1 2
Autor RE: Sound of Sky im Planetarium Bochum
Tektonik
Mitglied

User Avatar

Beiträge: 399
Ort: Pudding City, Eastern Westphalia
Eingetreten: 25.02.07
Eingetragen auf 02-04-2012 15:00
Bei einem Konzert von mir saßen besoffene Studenten im Publikum und führten einander ihre neuesten Klingeltöne vor. Soviel zum Thema "Intelligentsia".

Ich gehe davon aus, daß Stefan Erbe das hier auch liest, sodaß die von Euch geäußerten Kritikpunkte auch bei ihm ankommen werden und er es sich sicherlich zu Herzen nimmt.

Ich bin froh, daß Ihr es so formuliert, denn das, was Ihr kritisiert, ist das, was ich schon seit Jahren an diesem Sektor der elektronischen Musik zu bekritteln habe (siehe auch mein Eingangsposting), vor allem, was die stilistische Ausrichtung und die Außenwirkung auf Unbeteiligte angeht.

Das Blöde ist nur, daß es immer heißt, ich würde an nichts und niemandem ein gutes Haar lassen, ständig rummeckern und auf alles schießen, was sich bewegt.

Stephen


"Wer sich am kommerziellen Musikgeschmack orientiert, dient der Reaktion." (Einstürzende Neubauten, 1981)
Sende Private Message
Autor RE: Sound of Sky im Planetarium Bochum
erbemusic
Mitglied

Beiträge: 3
Eingetreten: 03.04.12
Eingetragen auf 03-04-2012 00:40
Hallo Leute,

freut mich, dass hier so rege über Sound of Sky diskutiert wird. Ich gestehe, dass mich jede Meinung interessiert und ich auch hier im Forum gelegentlich vorbeigeschaut habe und nun gerne auch "offiziell" für eure Kritik, Rede und Antwort stehen möchte.

Zunächst möchte ich aber nochmal darauf hinweisen, dass Sound of Sky tatsächlich weniger den Bereich Dark Ambient, Industrial und ähnliches berücksichtigt. Dies liegt natürlich auch am eigenen Geschmack, aber auch an der eher kommerziellen Ausrichtung. Leider ist man auch immer gezwungen, wirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen. Schliesslich ist es eine regelmässige Serie, die auch "erfolgreich" sein muss.

Bei Lesen diverser Postings hier, scheinen mir doch einige Vegetarier ihr Glück im Argentinischen Steakhaus zu suchen, wenn sie die Veranstaltungsreihe besuchen. Nun, wer die Ankündigung liesst, weiss eigentlich was ihn erwartet. Und dann doch nur Brot und Salat zu konsumieren, ist wohl eher nicht die Schuld der Köche ;D

Aber in ein paar Zeilen kommt ja doch auch etwas positives vor!
Dennoch möchte ich niemand davon abhalten seine (konstruktive) Kritik zu äussern. Ich bin auch im musikalischen Geschmack durchaus variabel und besitze viele Alben, die in das Beuteschema der Forumsmitglieder passen würden, aber dies ist nicht das Ziel der Veranstaltungsreihe.

Das mit dem Gelabber ist tatsächlich ein Problem. Aber stimmt, darauf kann man nochmal hinweisen. Werde ich beim nächsten mal sicher tun.

Und...nein mein Song war nicht der Oliver Shanti Song. Ein Blick auf die Playlist zeigt, er heisst "Wunderwerk" und man kann ihn sogar kostenlos auf meiner website (www.erbemusic.com) herunterladen. Wie das wusstest Du nicht?! Hmm..schlecht recherchiert oder doch nur ein bisschen "Polemik" missbraucht?! Die Playlist gibt es übrigens auf
www.soundofsky.de

Redet ihr hier eigentlich auch jemand über Schiller, Jarre oder Vangelis? smiley
Nein? Aber warum "erwartet" man DA oder ähnliches in Sound of Sky Serie?

Die nächste Show wird übrigens ein Latenight-Konzert mit Special Guest Erik Seifert. Wahrscheinlich auch eher wieder "mainstream" ;D

Ich freue mich auf das Konzert von Stephen. Ich werde es mir ansehen. Solltet ihr übrigens auch tun.

gruss
Stefan (der Typ) Erbe
Sende Private Message
Autor RE: Sound of Sky im Planetarium Bochum
Sphereshift
Mitglied

User Avatar

Beiträge: 40
Ort: Krefeld
Eingetreten: 20.12.10
Eingetragen auf 03-04-2012 19:37
Hi.

Da in einer Beschreibung stand, dass ein Fokus auf den 70er und 80er-Alben liegt, hatte ich eine gewisse Erwartungshaltung, ja. Und gehofft, dass was von den ersten 5-6 Alben kommt. Force mAjeur ist ja jetzt auch nicht unbedingt "kommerzieller" als Rubicon. UND DA hab ich auch nicht erwartet... Aber auch so hat es Spaß gemacht, so ist es ja nicht. Und wenn die labernden leute nicht gewesen wären...

Und richtig, ich war einfach mal polemisch. Hätte ich gewusst, dass du hier zugegen bist, hätte ich auch respektvoller ("Typ)" geschrieben. Mea culpa.
Und von Vangelis hab ich sogar einiges bei mir im CD-Regal. Sogar recht viel. Aber nur die guten Sachen ; ) Vielleicht mach ich hier ja mal nen Thread auf O_o. Bei einem Vangelis-Abend würde ich auf alle Fälle nochmal kommen ( falls zumindest 1 Song von der Albedo gespielt wird
smiley).
Gibt es denn jetzt schon einen Termin btreffend Stephens Konzertes?




Der Eber ebt den ganzen Tag,
so viel zu eben er vermag.
Sein ganzes Leben
verbringt er mit Eben.
www.sphereshift.de Sende Private Message
Autor RE: Sound of Sky im Planetarium Bochum
Tektonik
Mitglied

User Avatar

Beiträge: 399
Ort: Pudding City, Eastern Westphalia
Eingetreten: 25.02.07
Eingetragen auf 03-04-2012 20:34
Bitt´ schön:

http://www.darkambientradio.de/forum/viewthread.php?forum_id=13&thread_id=680

Der Vorverkauf hat begonnen, Karten können auch online bestellt werden (aber frag´ mich nicht, wie das geht, habe ich noch nie gemacht).

Stephen


"Wer sich am kommerziellen Musikgeschmack orientiert, dient der Reaktion." (Einstürzende Neubauten, 1981)
Sende Private Message
Autor RE: Sound of Sky im Planetarium Bochum
erbemusic
Mitglied

Beiträge: 3
Eingetreten: 03.04.12
Eingetragen auf 03-04-2012 22:32
Hallo,

Es sind übrigens tatsächlich nur 70 und 80er Alben gewesen. Es waren noch von der LE Parc, Poland und Exit Stücke zu hören, sowie ein paar Filmtracks.

Nun, vielleicht betrachtet ihr beim nächsten Besuch nochmal das Ganze aus dem Blickwinkel der "Offenheit" in alle Richtungen und Geschmäcker. Das ist eigentlich das entscheidende Kriterium. Mir ist wichtig, dass die Besucher, die wirklich oft die Musik überhaupt nicht kennen, ein variable Bandbreite elektronischer Musik zu hören bekommen.

Das geht von Brian Eno, über Steve Roach bishin zu Röyksopp und Trentemöller, aber eben auch Schiller, ATB und andere weichgespültere Acts. Daneben gibt es Themenabende wie Live Konzerte und spezielle Retroreisen.

Bisher ist die Mehrheit ganz zufrieden mit der Auswahl gewesen ;D


gruss
Stefan
Sende Private Message
Autor RE: Sound of Sky im Planetarium Bochum
DarkAmbient
Technischer Administrator

User Avatar

Beiträge: 1112
Ort: Hamburg
Eingetreten: 08.02.06
Eingetragen auf 04-04-2012 11:36
Kein Mitleid für die Mehrheit! smiley
http://home.arcor.de/tmielke Sende Private Message
Autor RE: Sound of Sky im Planetarium Bochum
Atkror
Mitglied

Beiträge: 49
Ort: Gelsenkirchen
Eingetreten: 16.10.10
Eingetragen auf 07-04-2012 09:38
Tach zusammen.

@ Stefan: Ich find es gut das du selbst Stellung zu den Kritkpunkten und Anregungen nimmst. Ich für meinen Teil habe auch keinen Dark Ambient erwartet, ich würde ihn mir wünschen, was lediglich als Anregung an dich zu verstehen ist! Das eine breite Masse an Publikum (nennen wir sie mal Mainstream) mit dieser Richtung nichts anfangen kann ist klar. Genauso wie die Tatsache, dass du mit der Veranstaltungsreihe auch am Ende eine Plus vor der Zahl haben musst. Allein die Idee einen Event derart in ein Planetarium zu packen ist gut. Ich für meinen Teil fand die Veranstaltung, die ich besucht habe, dennoch gut und wenn du aus der Diskussion hier etwas mitnehmen kannst umso besser! (von daher bleibe ich Vegetaria!)

@Tektonik: mir war wichtig eine objetkive Darstellung zu finden. Persönliche Angriffe gehören hier nicht hin. Was die Studenten mit den Klingeltönen angeht kann ich dir nur beipflichten. Nicht zuletzt gehöre ich auch zu dieser Kaste (also Studenten, aber nicht die mit den Klingeltönen) und bin verwundert, was sich manchmal alles so Student nennt. Zumindestens haben diese Menschen dann noch viel zu lernen, was ein Studium ja dann durchaus berechtigt ;-D

Wenn Stefan das nächste mal darauf hinweist wird sich das ja evtl. legen. Wobei eine kritische Masse an tauben Ohren hat man ja immer. Gut daran ist, das diese ziemlich breit über den Erdball verstreut sind. Alle auf einen Haufen wäre mit Sicherheit unerträglich ;-) Vielleicht schiebst du (Stefan) einen Veranstaltung ein mit so etwas wie "Dark corners of the space/sky etc" oder so (Titel ist abgekupfert ich weiß!), dann finden sich auch Dark Ambient Freunde wie ich verwirklicht und du kannst der Mehrheit (ich sag jetzt mal nicht Mainstream) auch diese Musikrichtung etwas näher bingen, was ja offensichtlich in deinem Interesse liegt. Hat den Vorteil, dass man (wie Dark Ambient vorschlägt) kein Mitleid für die Mehrheit braucht, da dann die Minderheit bedient wird und die Mehrheit vielleicht auch was davon hat ;-)

Bearbeitet von Atkror auf 07-04-2012 09:41
Sende Private Message
Autor RE: Sound of Sky im Planetarium Bochum
erbemusic
Mitglied

Beiträge: 3
Eingetreten: 03.04.12
Eingetragen auf 10-04-2012 22:07
Nun, eigentlich gibt es für mich kein "Kategorie-Denken" oder Stilschubladen, das sieht man doch sehr gut an den vergangenen Playlisten. Da sind einige "Independent Acts" zu finden. Allerdings muss man sich die Mühe machen, sie mal näher zu beleuchten.

Gerne verwende ich auch Musik aus diesem Umfeld hier, wenn ihr mir davon was zur Verfügung stellen wollt. Ich habe z.b. immer noch kein Album von ramp ;D

Bearbeitet von erbemusic auf 10-04-2012 22:11
Sende Private Message
Autor RE: Sound of Sky im Planetarium Bochum
DarkAmbient
Technischer Administrator

User Avatar

Beiträge: 1112
Ort: Hamburg
Eingetreten: 08.02.06
Eingetragen auf 11-04-2012 16:00
Ich habe z.b. immer noch kein Album von ramp ;D


Dir kann geholfen werden: http://www.musiczeit.com/directory.php?artist=736 smiley

Bearbeitet von DarkAmbient auf 11-04-2012 16:02
http://home.arcor.de/tmielke Sende Private Message
Seite 2 von 2 < 1 2
Springe zum Forum:
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Shoutbox
Du musst Dich einloggen, um eine Nachricht zu schreiben.

DarkAmbient
12 Jul : 13:45
Just added an in-browser streaming option for Firefox users.

DarkAmbient
12 Jul : 13:43
@lartemer It's from Hetzaliel, Album "Falling on Earth"

lartemer
30 Jun : 20:54
Hello Guys! Can't find track 2-darkness in my heart , help good ppl

CrepusculaR
31 Dec : 23:57
Happy New Year !! Lets make 2022 full of amazing muzak ! Cheers !!

CrepusculaR
26 Nov : 02:53
always there is an amazing muzak selecta' here. regards !

Shoutbox Archiv
Panel Stats